Der Wechsel auf den neuen Schützenplatz 2003 war ein Meilenstein in der Geschichte unserer glorreichen St. Hubertus Schützengilde Rietberg. Jetzt, nach 15 Jahren, möchten wir gern aber weiterdenken. Wir möchten das Schützenfest weiterentwickeln, verbessern, verändern – und dafür brauchen wir Eure Hilfe.

Was wäre ein Verein wie unsere Gilde ohne seine Mitglieder? Richtig, nichts! Daher ist es uns auch ein Anliegen, Eure Meinung zu hören. Was läuft Eurer Meinung nach nicht mehr so rund? Wo gibt es Verbesserungspotenzial? Was stört Euch beim Schützenfest-Feiern?

Gemeinsam mit allen Mitgliedern sowie externen Besuchern unseres Festes wollen wir die drei schönsten Tage im Schützenjahr optimieren. Dabei soll es nicht mal mehr nur um kleine Stellschrauben, sondern wenn nötig auch um das große Rad gehen, an denen wir drehen wollen. Lasst Eurer Kreativität freien Lauf und teilt uns mit, in welchen Bereichen sich das Schützenfest unserer Gilde verbessern kann und soll.

Die besten Ideengeber sollen auch belohnt werden. Eine Arbeitsgruppe, bestehend aus dem Festwirt, Mitgliedern des Vorstands und Mitgliedern der Offiziere wählen die besten Ideen im Hinblick auf die Machbarkeit und Umsetzung aus. Folgende Preise gehen an die Personen mit den drei besten Ideen:

  • Die drei Personen mit den besten Ideen erhalten das „Goldene Bändchen“. Damit können sie im Jahr 2o19 am gesamten Rietberger Schützenfest-Wochenende frei trinken. Selbstverständlich gilt dieses Bändchen ausschließlich für die drei Gewinner und kann nicht übertragen werden. Der Inhaber erhält bei jeder Bestellung jeweils ein Freigetränk seiner Wahl.

Bis zum 20. Oktober sind zahlreiche Ideen und Vorschläge eingereicht worden. Diese werden wir nun in kleinerer Runde bei einer Tagung auswerten, sortieren und besprechen. Anschließend werden die Vorschläge bewertet und auf Umsetzung geprüft. Die Jury entscheidet dann über die Gewinner.

Vielen Dank für Eure Mithilfe!

Comments are closed.