Uniformen, Hemden und Hüte

Auch wenn es nur schwierig vorstellbar ist: Die St. Hubertus Schützengilde Rietberg trägt erst seit dem Jahre 1981 einheitliche grüne Uniformen. Davor kam man – entgegen den anderen Vereinen im Stadtgebiet und der Umgebung – in zivil zum Schützenfest. Auch als aktiver Schütze. Doch seit mehr als 30 Jahren trägt man in Rietberg nun einheitlich grüne Uniformen und schwarze Hosen. Die Offiziere kommen allerdings mit weißer Hose daher. Weiß ist auch die prägende Farbe der Jungschützen: Sie tragen die weißen Hemden mit grünen Schulterklappen und grüner Krawatte zu schwarzer Hose.

Vorstandsmitglied Wolfgang Göries ist seit seiner Ernennung in die Führungsriege für die Ankleidung und Ausstattung der Grünröcke verantwortlich. In seinem Modegeschäft an der Rathausstraße bietet er die Ausstattung für alle Schützen an. Und das schon seit dem Jahre 1998.