Ex-König Holger Hanhardt neuer Karnevals-Präsident

Vom Königsthron auf den Präsidenten-Stuhl: Ex-Gilde-König Holger Hanhardt ist der neue Chef der Grafschaftler Karnevalsgesellschaft Rietberg (GKGR). Die Majestät von 2016 wurde am Freitagabend im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Karnevalisten gewählt und tritt die Nachfolge von Robert Junkerkalefeld an.

Zu den ersten Gratulanten des neuen Karnevals-Präsidenten gehörte unser amtierendes Königspaar André und Kirsten Nordmann, Vorsitzender Stefan Kay, Oberst Hubert Handing, Ehrenvorsitzender Gerry Reinkemeier und das langjährige Ex-Vorstandsmitglied Herbert Eusterbrock.

„Mit Holger haben die Karnevalisten einen hochengagierten und kreativen neuen Präsidenten. Wir freuen uns auf die gemeinsame, vereinsübergreifende Zusammenarbeit“, sagte Gilde-Chef Stefan Kay. Gleichzeit dankte er Vorgänger Robert Junkerkalefeld. „Wir haben viele tolle gemeinsame Feste gefeiert und Projekte umgesetzt. Riesen Respekt für Roberts Wirken in den vergangenen neun Jahren in erster Reihe und den neun Jahren zuvor als Sitzungspräsident.“ Holger Hanhardt will nun eine eigene Ära prägen.

Das Mitglied der Stabskompanie regierte in der Saison 2016/2017 gemeinsam mit seiner Frau Carina unsere Gilde. Zwei Jahre später wurde er zum Vizepräsidenten der GKGR gewählt – jetzt folgt der nächste Schritt. „Holger und Carina waren ein tolles Königspaar, das viel frischen Wind in unseren Verein gebracht hat. Gleiches Engagement wird er bestimmt nun auch bei den Karnevalisten einbringen“, so Oberst Hubert Handing nach der Wahl.

Trotz der neuen Aufgabe bei den Grafschaftlern wird Holger Hanhardt auch unserer Gilde sicherlich weiter treu bleiben. Herzlichen Glückwunsch und ein glückliches Führungshändchen bei all deinen Entscheidungen, Holger.

Menü