Die diesjährige Generalversammlung der St. Hubertus Schützengilde Rietberg findet am Samstag, 14. März, ab 19 Uhr in der Cultura in Rietberg statt. Auch dieses mal hat der Vorstand eine interessante Agenda zusammengestellt und hofft daher auf rege Teilnahme aller Schützenschwestern und Schützenbrüdern.

Im vergangenen Jahr stand vor allem die Neuausrichtung des heimischen Schützenfestes im Mittelpunkt der Versammlung. Am Samstag will der Vorstand um die beiden Vorsitzenden Stefan Kay und Dirk Ehlers gemeinsam mit Oberst Hubert Handing Resume ziehen. Was war gut? Was war nicht so gut? Was kann man noch verbessern oder weiterdenken? Genau diese Fragen hat sich die Vereinsführung nach dem Schützenfest 2019 gestellt – und genau darauf soll es am Samstag Antworten geben.

Darüber hinaus gilt es gleich drei langjährige und verdiente Vorstandsmitglieder zu verabschieden. Zudem stehen die Ehrungen der Jubilare ebenso auf der Tagesordnung wie der Punkt Beiträge, Mitgliederwerbung und der Kassenbericht. Wie gewohnt wird es ebenfalls Berichte von den Sportschützen und den Jungschützen geben. Nach der rund 90-minütigen Versammlung werden ein kostenloser Imbiss und Getränke gereicht.

Die Kleiderordnung für alle Schützen ist wie immer die Uniform ohne Hut. Eingeladen sind alle Mitglieder der St. Hubertus Schützengilde Rietberg. Der Vorstand bittet um zahlreiches Erscheinen, um die Weichen zu stellen für eine erfolgreiche Zukunft.

Comments are closed.