Die St. Hubertus Schützengilde hat einen neuen Schützenkönig. Um 13.05 Uhr erlegte unser Oberst Hubert Handing mit dem 389. Schuss die Reste des einst so stolzen Adlers und krönte sich damit zum neuen Monarchen unserer Gilde. Zur Königin erkor er sich seine Frau Monika. Sie gehen als Hubert (II.) und Monika (II.) in die Geschichte unserer Gilde ein.

 

 

 

 

 

 

 

 

Rund eineinhalb Stunden lieferten sich die Schützen unter der Vogelstange einen spannenden Kampf gegen den Vogel hoch oben im Kugelfang, ehe Hubert Handing mit einem gezielten Schuss für die Entscheidung und für großen Jubel sorgte.

Zuvor aber brachte Dieter Reinke mit dem 33. Schuss die Krone zum Fallen. Des Weiteren sicherte sich Thomas Podlich den Apfel (78. Schuss), Ralf Rockel das Zepter (88. Schuss), Kevin Regenberg den rechten und Thorsten Meier-Kerber den linken Flügel (128. und 151. Schuss).

Unter den Klängen der Rietberger Jäger wurde unser neues Königspaar dann ins Festzelt geleitet, wo es von unserem ersten Vorsitzenden Stefan Kay zum neuen Königspaar der St. Hubertus Schützengilde Rietberg proklamiert wurde.

– Der neue König Hubert ist 51 Jahre alt und arbeitet als Hausmeister bei der Kreisverwaltung Gütersloh. Er ist seit 2015 Oberst unserer Gilde und war vorher schon lange Offizier. Er ist auch noch im Kirchenvorstand aktiv.
– Die neue Königin  Monika ist 49 Jahre jung und gelernte Floristin; sie arbeitet bei Blumen Eickhoff in Spexard

Das neue Königspaar Hubert und Monika Handing wird in ihrem Königsjahr von einem 20-köpfigen Thron unterstützt. Zur Throngesellschaft der St. Hubertus Schützengilde Rietberg für das Jahr 2018/2019 gehören:

Andrea und Friedhelm Doppmeier

Irmgard Gerwing und Norbert Austermann

Gaby und Martin Humpert

Ute und Reimund Schniggendiller

Kathrin und Michael Schröder

Gabi und Martin Steltenkamp

Marion und Willi Verfürth

Katharina Wellerdieck und Bodo Watermann

Anne und Heinz Westhaus-Brockschnieder

Als Zeremonienmeisterpaar : Luzia und Günter Handing

Comments are closed.