Den Kapellensonntag nutzt die Gilde traditionell, um sich auf das bevorstehende Schützenfest am kommenden Wochenende einzustimmen – und um verdiente Schützen auszuzeichnen und zu befördern. König Hubert Handing hievte gleich zwölf Grünröcke in einen höheren Rang. Zudem verteilte die Schießsportabteilung die Auszeichnungen vom Pokalschießen.

Unser Königspaar Hubert und Monika haben verdiente Schützen befördert. Glückwunsch an (v.l.) Günter Kochtokrax, Olaf Rodehutskors, Andreas Johannwiemann, Helga Stücker, Hans Strothoff, Hand-Georg Peitz, Dennis Zieroth, Kevin Regenberg, Cian Ehlers, Kilian Kay und Jannik Wallenstein.

Hans-Günter Kochtokrax grüßt nun als Oberstleutnant, Andreas Johannwiemann darf sich nun Major nennen. Vom Leutnant zum Oberleutnant befördert wurden Karl-Heinz Potthoff und Hans Strothoff, Helga Stücker ist nun Leutnant. Mit Dennis Zieroth, Cian Ehlers, Olaf Rodehutskors und Hans-Georg Peitz kletterten gleich vier Offiziere vom Rang eines Unteroffiziers auf den Rang eines Feldwebels. Zudem ernannte Hubert Handing mit Kevin Regenberg einen Jungschützen zum Unteroffizier sowie mit Kilian Kay und Jannik Wallenstein zwei Schützen zum Offiziersanwärter.

Schießleiter Markus Fechner war es anschließend vergönnt, die Sieger des diesjährigen Kompanie- und Pokalschießens bekannt zugeben. Erstmals seit vielen Jahren ging der Pokal für die erfolgreichste Kompanie nicht an die Zweite Kompanie, sondern an die Stabskompanie. Den Pokal durfte Kompanieführer Tobias Melies entgegennehmen. Zudem gab es Auszeichnungen für Chantal Hasenpusch (99,4 Ringe: | Damenkompanie), Mischa Großevollmer (97,3 | Jugendkompanie), Andre Hökenschnieder (101,0 | Stabskompanie), Florian von Tiesenhausen (95 geschätzt – 95 getroffen | Schätzpokal), Michael Aufderstroth (100,3 | Erste Kompanie Altersklasse), Herbert Eusterbrock (98,2 | Erste Kompanie Seniorenklasse), Gerd Temme (99,7 | Zweite Kompanie Altersklasse), Klaus Böckmann (93,8 | Zweite Kompanie Seniorenklasse), Etjenne Nijrolder (302,6 Ringe | Schützenklasse), Heinrich Schulte-Döinghaus (308,2 | Altersklasse), Reinhard Tanger (311,4 | Senioren I), Rudi Wittausch (308,5 | Senioren II) und Simon Verfürth (175 Ringe | Luftpistole).

Für die erfolgreichen Schützen vom Pokalschießen gab es wie immer Pokale. Gewonnen haben (v.l.) Chantal Hasenpusch, Andre Hökenschnieder, Mischa Großevollmer, Michael Aufderstroth, Gerd Temme, Herbert Eusterbrock, Heinrich Schulte-Döinghaus, Klaus Böckmann, Tobias Melies, Felix Störck, Rudi Wittausch und Etjenne Nijrolder.

Comments are closed.